Zahnrettung durch mikroskopische Endodontie

ZAHNERHALTUNG
WURZELBEHANDLUNG

ZAHNRETTER IN DER NOT - DIE WURZELKANALBEHANDLUNG

Die Wurzelkanalbehandlung ist ein sogenannter endodontischer Eingriff, also eine Behandlung des Zahninneren. Ziel ist es, das bakteriell infizierte Mark des Zahnes zu entfernen und den Hohlraum nach der Desinfektion mit einer Wurzelkanalfüllung dicht zu verschließen. Der Erfolg einer solchen Behandlung ist in erster Linie von einer anspruchsvollen technischen Durchführung abhängig.

 

MIKROSKOPISCHE ENDODONTIE - EINE OPTIMALE METHODE

Moderne Endodontie ist für einen langfristigen Erfolg bei der Wurzelkanalbehandlung Voraussetzung - auch bei bereits stark geschädigten oder entzündeten Zähne. Unter Zuhilfenahme unseres speziellen Mikroskops wird die Zahnwurzel unter speicheldichtem Abschluss des Zahnes behandelt. Nach der genauen elektrometrischen Ermittlung der Wurzelkanallänge werden die Wurzelkanäle dann maschinell mit hochflexiblen Feilen aufbereitet. Desinfizierende Spüllösungen sorgen für maximale Keimreduktion in den Wurzelkanälen. Zum Schluss werden die Wurzelkanäle dicht verschlossen, damit keine Bakterien mehr eindringen können.

 

DIE BEHANDLUNG ERFOLGT IN FÜNF SCHRITTEN

-1-

-2-

-3-

-4-

-5-

Zahnschmerzen durch Karies im Zahn bis in das Zahnmark

Zugang zum Zahnmark wird angelegt und mit speziellen Instrumenten gereinigt

Spülen mit antibakteriellen Lösungen reinigt und tötet Bakterien ab

Verfüllung und schließen der Wurzelkanäle mit einer speziellen Füllung

Eine Zahnkrone oder eine Composite-Füllung versiegelt den Zahn dauerhaft

BEHANDLUNG UNTER MIKROSKOP

Hochpräzise Aufbereitung der Wurzelkanäle

Wir nutzen Cookies, damit Sie auf unserer Webseite bestmögliche Erfahrungen machen können - Mehr Informationen. EINVERSTANDEN